X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Architekturpreises Südtirol 2019!

Der Architekturpreis Südtirol möchte jene in Südtirol realisierten Bauwerke prämieren und veröffentlichen, welche sich durch Idee und konsequente Konstruktion, mittels innovativer oder traditioneller Technologien, auszeichnen. Werke, welchen es gelungen ist, einen befruchtenden Bezug zwischen dem Gebauten, der Landschaft, der Bauherrschaft und der Gesellschaft herzustellen.
Die 24 Projekte der Publikumsbewertung werden hier veröffentlicht. Die Bekanntmachung der Sieger und die Preisverleihung erfolgen in feierlichem Rahmen beim
> FEST DER ARCHITEKTUR <
11. Jänner 2019, im NOI Techpark,
A.- Volta - Str. 13a in Bozen

Weitere Infos unter www.stiftung.arch.bz.it



 

Wohnhaus Rungg Interior

Innenraumgestaltung

Baujahr

Fertigstellung 2018

Projektnummer

319

Details

Neubau

Architekt/Partner

Arch. Andreas Lengfeld


Projekt Mitarbeiter

Arch. Jens Kellner
Arch. Michele D`Amato

Das Wohngebäude – Abbruch und Wiederaufbau – bettet sich behutsam auf dem sehr exponierten Girlaner Hügelrücken ein. Zur Haupterschliessungsstrasse wirkt es geschlossen, die Fassadenöffnungen sind auf die wesentlichen Ortsbezüge ausgerichtet – die beiden historisch bestehenden Höfe sowie das Rittner Horn. Die Hangseite öffnet sich überraschend, verbindet den Aussen-, Innenbereich und schafft grandiose Blickbeziehungen zur Mendel / Penegal sowie der Texelgruppe. Die rauhe Aussenhaut des Gebäudes aus gestocktem Sichtbeton wurde, wie die traditionellen Überetscher Ansitze, mit lokalem Bruchmaterial realisiert. Sie suggeriert eine zeitgemäße Eleganz ohne in Kontrast zu der exponierten Lage zu stehen.Die Innenbereiche wurden hell ausgeführt – Ausdruck von Leichtigkeit und Frische, analog einer aufgebrochenen Frucht, aussen rauh und innen fein.

teamblau