X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Architekturpreises Südtirol 2019!

Der Architekturpreis Südtirol möchte jene in Südtirol realisierten Bauwerke prämieren und veröffentlichen, welche sich durch Idee und konsequente Konstruktion, mittels innovativer oder traditioneller Technologien, auszeichnen. Werke, welchen es gelungen ist, einen befruchtenden Bezug zwischen dem Gebauten, der Landschaft, der Bauherrschaft und der Gesellschaft herzustellen.
Die 24 Projekte der Publikumsbewertung werden hier veröffentlicht. Die Bekanntmachung der Sieger und die Preisverleihung erfolgen in feierlichem Rahmen beim
> FEST DER ARCHITEKTUR <
11. Jänner 2019, im NOI Techpark,
A.- Volta - Str. 13a in Bozen

Weitere Infos unter www.stiftung.arch.bz.it



 

Wohnhaus F

Wohnen

Innenraumgestaltung

Baujahr

Fertigstellung 2015

Projektnummer

202

Details

Neubau

Architekt/Partner

Studio Architekten Mahlknecht Comploi

Arch. Thomas Mahlknecht

Arch. Igor Comploi

Arch.. COMPLOI IGOR

Im Dorfzentrum, inmitten von städtischen Bauten gibt es ein kleines Grundstück an einer Geländekante. Dort planten wir einen eingeschossigen schwarzen Baukörper. Dieser „versteckt“ sich somit zwischen den fünfgeschossigen Nachbarbauten. Ungewöhnlich wie die Nachbarschaft ist auch die Materialsprache. Dunkles Holz und Glas gehen einen Dialog mit dem Grün des Gartens und der Umgebung ein. Im Inneren entfaltet sich ein fließender Raum, eine klare Welt aus Sichtbeton mit einem subtilen Spiel des Lichts auf den Oberflächen. Betreten wir das Gebäude, so erleben wir eine komplexe Geometrie: Ein sich konisch öffnender Eingang, Ebenen auf verschiedenen Niveaus und große zeltförmige Oberlichten. Der Besucher erlebt unterschiedlichste Raumeindrücke, wenn er die verschieden hohen Ebenen begeht. Die höchste am Eingang, etwas tiefer die Küche und nochmals tiefer – unter dem Erdniveau – das Wohnzimmer. Große Verglasungen zum Garten bieten spannende Ausblicke und in Zusammenspiel mit den Oberlichten entsteht eine komplexe Lichtführung. Diese ganze Vielfalt ist mit einer feinen Materialsprache umgesetzt. Die Sichtbetonwände werden mit den vielfältigen Lichtführungen ein wichtiger Bestandteil der Gestaltung. Die seidengraue Gipskartondecke verschmilzt mit dem Beton. Eiche auf dem Boden und schwarze Möbel ergänzen die Materialkomposition. Der freistehende Küchenblock gliedert skulptural den Raum.

teamblau