X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Architekturpreises Südtirol 2019!

Der Architekturpreis Südtirol möchte jene in Südtirol realisierten Bauwerke prämieren und veröffentlichen, welche sich durch Idee und konsequente Konstruktion, mittels innovativer oder traditioneller Technologien, auszeichnen. Werke, welchen es gelungen ist, einen befruchtenden Bezug zwischen dem Gebauten, der Landschaft, der Bauherrschaft und der Gesellschaft herzustellen.
Die 24 Projekte der Publikumsbewertung werden hier veröffentlicht. Die Bekanntmachung der Sieger und die Preisverleihung erfolgen in feierlichem Rahmen beim
> FEST DER ARCHITEKTUR <
11. Jänner 2019, im NOI Techpark,
A.- Volta - Str. 13a in Bozen

Weitere Infos unter www.stiftung.arch.bz.it



 

Sanierung Mairhof

Bauen im Altbestand

Bauen für die Arbeitswelt und den Tourismus

Baujahr

Fertigstellung 2018

Projektnummer

171

Details

Umbau

Architekt/Partner

Studio Manuel Benedikter

Arch. Manuel Benedikter


Projekt Mitarbeiter

Arch. Silvio Grasso

„Geschichte (Gebäude unter Denkmalschutz) Das Gebäude welches bereits in einigen Dokumenten von 1357 erwähnt wurde, fiel um 1500, nach mehreren Besitzerwechseln, den Flammen zum Opfer. In dieser Zeitspanne entstand die aktuelle Form mit der Realisierung der beiden mit Zinnen versehenen Fronten, eingebettet in die spätgotischen Fassaden inklusive Fresken (Fassade Süd-Osten). Projekt Die Bereitschaft der Besitzer für Veränderung hat in der Ausarbeitung des Projektes eine Neuinterpretation der internen und externen Räumlichkeiten ermöglicht. Bei mehreren Treffen mit dem Denkmalamt wurden ganzheitliche, sowie punktuelle Ansätze herausgearbeitet, welche sich in erster Linie durch die Freilegung der historischen Struktur von nachträglich hinzugefügten Elementen und die semantische Wiederherstellung des Originalzustandes manifestieren. In der Planung wurde darauf Wert gelegt ein Nebeneinander zwischen der Anpassung des Gebäudes an die Bedürfnisse der Besitzer und somit die Gewährleistung der Funktionalität und der Konservierung des historischen Charakters des Gebäudes zu ermöglichen. In diese Richtung zielen auch die neuen Eingriffe, wie die Errichtung von zwei Ferienwohnungen im sanierten Dachgeschoss des historischen Gebäudes. Der Bau eines unterirdischen Weinkellers, der an die historische Zyklopenmauer an der Außenseite des historischen Gebäudes angebaut worden ist und im Anschluss daran eine weitere, halb aus dem Erdreich ragende Ferienwohnung.

teamblau