X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Architekturpreises Südtirol 2019!

Der Architekturpreis Südtirol möchte jene in Südtirol realisierten Bauwerke prämieren und veröffentlichen, welche sich durch Idee und konsequente Konstruktion, mittels innovativer oder traditioneller Technologien, auszeichnen. Werke, welchen es gelungen ist, einen befruchtenden Bezug zwischen dem Gebauten, der Landschaft, der Bauherrschaft und der Gesellschaft herzustellen.
Die 24 Projekte der Publikumsbewertung werden hier veröffentlicht. Die Bekanntmachung der Sieger und die Preisverleihung erfolgen in feierlichem Rahmen beim
> FEST DER ARCHITEKTUR <
11. Jänner 2019, im NOI Techpark,
A.- Volta - Str. 13a in Bozen

Weitere Infos unter www.stiftung.arch.bz.it



 

Restaurant Brix 0.1

Bauen für die Arbeitswelt und den Tourismus

Öffentlicher Raum und Infrastrukturen

Innenraumgestaltung

Baujahr

Fertigstellung 2016

Projektnummer

236

Details

Neubau

560 m²

Architekt/Partner

Studio markus tauber architectura

Arch. Markus Tauber


Projekt Mitarbeiter

Stefan Klement
Katrin Hammann
Federico Molteni

Das Restaurant Brix 0.1 liegt inmitten des Lido Parks von Brixen und ist direkt an einem Teich positioniert. Eine trichterförmige, plastische Gebäudehülle aus Corten Stahl, welche der Form eines „ Blätterdaches “ nachempfunden ist, umhüllt das Volumen des Gartenpavillons und schafft so einen spannenden Kontrast zur umliegenden Parklandschaft. In den Nachtstunden erstrahlt das Gebäude zu einer leuchtenden Lichtskulptur, welche sich im Wasser spiegelt. Durch die großzügige Glasfassade verschmelzen die Innen- und Außenräume miteinander und gehen fließend in eine großzügige, über dem Wasser schwebende Freiterrasse über. Verstärkt wird diese Interaktion durch die offen gestaltete Schauküche.

Auszeichnungen: German Design Award 2018 - Gewinner Iconic Award 2017 - Gewinner WAF- World Architecture Festival-Shortlist

teamblau