X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Architekturpreises Südtirol 2019!

Der Architekturpreis Südtirol möchte jene in Südtirol realisierten Bauwerke prämieren und veröffentlichen, welche sich durch Idee und konsequente Konstruktion, mittels innovativer oder traditioneller Technologien, auszeichnen. Werke, welchen es gelungen ist, einen befruchtenden Bezug zwischen dem Gebauten, der Landschaft, der Bauherrschaft und der Gesellschaft herzustellen.
Die 24 Projekte der Publikumsbewertung werden hier veröffentlicht. Die Bekanntmachung der Sieger und die Preisverleihung erfolgen in feierlichem Rahmen beim
> FEST DER ARCHITEKTUR <
11. Jänner 2019, im NOI Techpark,
A.- Volta - Str. 13a in Bozen

Weitere Infos unter www.stiftung.arch.bz.it



 

Paula Wiesinger - Apartments & Suites ****s

Bauen für die Arbeitswelt und den Tourismus

Innenraumgestaltung

Baujahr

Fertigstellung 2015

Projektnummer

262

Details

Neubau

Architekt/Partner

Studio SENONER TAMMERLE ARCHITEKTEN

Arch. Lukas Tammerle

Arch. Paul Senoner

-

Paula (1907-2001) war eine Pionierin des sechsten Grades in den Bergen und 1934 Abfahrtsweltmeisterin in Cortina. Ihr Pioniergeist, ihre Sportbegeisterung und die Liebe zu den Bergen und zu dieser Gegend verband sie mit ihrem Ehemann Hans Steger und lebt in der von ihnen gegründeten Steger-Dellai Stiftung weiter, mit dem Ziel der Erhaltung und Förderung der Seiser Alm als Naturschutzgebiet. Wie verbindet man nun die Idee eines Gästehauses mit der Erinnerung an diese Frau? Die Mauern, Decken und Balkone sind aus lokalem Dolomitgestein mit weißem Zement hergestellt, teils ausgewaschen, teils sandgestrahlt, teils glatt - genauso wie der Berg gegenüber. Die Trauffassaden sind mit vorvergrautem Fichtenholz verkleidet, ein ländliches Motiv wie Silber glänzende Stadelfassaden. Die Giebelseiten sind aus rohem Lärchenholz mit großen Fensteröffnungen in die Landschaft. Steinböden aus heimischen Dolomit und Quarzit, viel Lärche und Zirbe, feine Stoffe und Leder, und Leuchten aus glänzendem Chrom für das Interieur. Die Dacheinfassungen aus glänzendem Edelstahl, messerscharf wie eine Skikante. Und die Untersicht des Daches in Rot gestrichen – wie die Lippen einer Frau.

teamblau