X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Architekturpreises Südtirol 2019!

Der Architekturpreis Südtirol möchte jene in Südtirol realisierten Bauwerke prämieren und veröffentlichen, welche sich durch Idee und konsequente Konstruktion, mittels innovativer oder traditioneller Technologien, auszeichnen. Werke, welchen es gelungen ist, einen befruchtenden Bezug zwischen dem Gebauten, der Landschaft, der Bauherrschaft und der Gesellschaft herzustellen.
Die 24 Projekte der Publikumsbewertung werden hier veröffentlicht. Die Bekanntmachung der Sieger und die Preisverleihung erfolgen in feierlichem Rahmen beim
> FEST DER ARCHITEKTUR <
11. Jänner 2019, im NOI Techpark,
A.- Volta - Str. 13a in Bozen

Weitere Infos unter www.stiftung.arch.bz.it



 

ein verlängern / parkhotel holzner

Bauen für die Arbeitswelt und den Tourismus

Baujahr

Fertigstellung 2018

Projektnummer

292

Details

Neubau

2866 m²

Architekt/Partner

Studio bergmeisterwolf

Arch. Michaela Wolf

Arch. Gerd Bergmeister


Projekt Mitarbeiter

alessandro battistella, irene defant, lorenzo musio

die suiten des parkhotel holner fügen sich ruhig in die bestehende morfologie ein, verlängern bzw. verbinden das jugendstilhotel aus dem jahre 1908 mit der privaten villa. es entsteht zugleich ein dialog, sei es mit dem gebäude, sei es mit der landschaft. die 11 neuen suiten werden teil der landschaft, teil des parks. die grossen öffnungen der suiten geben den blick auf die berge und den park frei und spiegeln die umliegenden gipfel der dolomiten, die zum unesco-weltkulturerbe gehören, wider. im untergeschoss der wellnessbereich mit den behandlungsräumen, saunen, ruheräumen und dem hammam, das herzstück. in der mitte der innenhof, der das licht bzw. die natur ins innere bringt. unterirdisch sind alle bereiche durch einen tunnel verbunden, bzw. zugänglich und führen zu einer unterirdischen garage hinter den suiten positioniert. die historischen bäume, im zentrum des entwurfes, waren ausgangspunkt und bestimmten die wegführung bzw. die positionierung des entwurfes.

teamblau