X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Architekturpreises Südtirol 2019!

Der Architekturpreis Südtirol möchte jene in Südtirol realisierten Bauwerke prämieren und veröffentlichen, welche sich durch Idee und konsequente Konstruktion, mittels innovativer oder traditioneller Technologien, auszeichnen. Werke, welchen es gelungen ist, einen befruchtenden Bezug zwischen dem Gebauten, der Landschaft, der Bauherrschaft und der Gesellschaft herzustellen.
Die 24 Projekte der Publikumsbewertung werden hier veröffentlicht. Die Bekanntmachung der Sieger und die Preisverleihung erfolgen in feierlichem Rahmen beim
> FEST DER ARCHITEKTUR <
11. Jänner 2019, im NOI Techpark,
A.- Volta - Str. 13a in Bozen

Weitere Infos unter www.stiftung.arch.bz.it



 

Bozner Altstadthaus mit Blick auf einen Dachgarten

Bauen für die Arbeitswelt und den Tourismus

Bauen im Altbestand

Baujahr

Fertigstellung 2018

Projektnummer

168

Details

Umbau

Architekt/Partner

Studio Piller Scartezzini Architekten

Arch. Hans Wolfgang Piller

Arch. Florian Scartezzini

Arch.. SCARTEZZINI FLORIAN


Projekt Mitarbeiter

Arch. Julia Überbacher
Arch. Mattia Arcaro
Arch. Clemens Kubicek

Das Gebäude liegt am Beginn einer engen Altstadtgasse im Zentrum von Bozen und steht unter Denkmalschutz. Teile davon reichen bis ins 17.Jhdt. zurück, im 19.Jhdt. wurde die Straßenfassade neu ausgeschmückt und am Eck mit einem Erkerturm versehen. Nach einer fachgerechten, vom Landesdenkmalamt intensiv begleiteten Restaurierung des Vorderhauses, und einer totalen Neugestaltung der Hintergebäude, präsentiert sich der Altbau nunmehr in neuem Kleid, während der Neubauteil im Innenhof eine zurückhaltende und funktionale Gestaltung aufweist. Eingerahmt wird alles durch den nach einem geometrischen Muster mit Gewürz- und Zierpflanzen bestückten Dachgarten, der nicht nur das Gebäude selbst aufwertet, sondern auch den Bewohnern des Altbaus und der umliegenden Häuser eine beruhigende Aussicht bietet.

teamblau